List

»Nur die Vereinigten Staaten von Europa werden es den Europäern ermöglichen, im Wettbewerb mit Asien und Amerika bestehen zu können!« Diese These ist zum zentralen EU-Glaubenssatz ohne Alternative geworden und wird ohne jede Rücksicht auf Kosten oder den Widerstand der Bevölkerung verfolgt. Tatsächlich aber, so zeigen die beiden Bestsellerautoren Andreas Marquart und Philipp Bagus, gedeihen in riesigen, zentralistisch organisierten Staatsmolochen weder Innovation noch Freiheit, sondern Bevormundung, Korruption und Verschwendung.

Freiheit und Wohlstand hingegen zeichnen Klein- und Kleinststaaten aus. Diese sind nicht nur weitaus besser gegen Korruption gefeit, sondern auch – das zeigen historische und gegenwärtige Beispiele – sehr viel friedliebender. Gerade deshalb lohnt sich eine scharfsinnige Analyse der gebetsmühlenartigen Behauptung »Groß ist einfach besser«, denn vielmehr ist das Gegenteil der Fall: Europas Zukunft liegt nicht im Brüsseler Zentralismus, sondern in möglichst zahlreichen und vielfältig ausgestalteten Kleinstaaten, die in Frieden und Freiheit miteinander kooperieren und auch konkurrieren.Wir schaffen das

Hier kaufen!

  Posts

1 2
February 11th, 2021

COVID-19 and the Political Economy of Mass Hysteria

New article in Q1 JCR journal on mass hysteria and COVID. In this article, we aim to develop a political […]

January 26th, 2021

Nueva página web del Master en Economía Austriaca

Tenemos una nueva página del Master en Economía de la Escuela Austríaca:

January 26th, 2021

New Website for Master in Austrian Economics

We got a new website for our Master programme in Austrian Economics: Take a look: https://masterescuelaaustriaca.es/en/we-are-unique/

September 4th, 2020

Master en Economía Austriaca

Tenemos una nueva página web: Somos únicos The website will be available in English soon. The only Master in Austrian […]

January 15th, 2017

Wir schaffen das – alleine !

»Nur die Vereinigten Staaten von Europa werden es den Europäern ermöglichen, im Wettbewerb mit Asien und Amerika bestehen zu können!« […]

November 22nd, 2016

Presentación libro “Por qué otros se hacen cada vez más ricos a tu costa”

Majadahonda 30.11. 18:30 Biblioteca Municipal

September 27th, 2016

Ludwig von Mises Konferenz 2016: Irrwege der Geldkritik

Am 08. Oktober 2016 spreche ich auf der Konferenz des Mises Instituts Deutschland über Irrwege der Geldkritik. Dabei gehe ich vor […]

September 27th, 2016

Ludwig Erhard Preis

Am 20. September 2016 wurde mir in Berlin die Ehre zu teil, den Ludwig Erhard Förderpreis für Wirtschaftspublizistik zu erhalten. […]

September 27th, 2016

New book: Blind Robbery

Our book “Blind Robbery” has been published. Find it here. It is the English language version of our best seller: […]

March 17th, 2016

Nuevo libro en español

Se acaba de publicar nuestro bestseller en España: ¿Por qué el sistema monetario es el culpable de la progresiva desigualdad social? […]